Zwei Neuerungen kurz zwischenrein:

1. Die WebCam ist online. Da die Telekomiker hier sich weigern, ihre alten Datenbankeinträge zu überprüfen und uns statt „halbem DSL“ die real verfügbare Bandbreite zur Verfügung zu stellen, gibt es zwar nur Standbilder und kein Streaming, aber immerhin. Panoramabilder aus dem Himmelreich. Alle 120 Sekunden. guggstu hier

2. Twitter. Kennste nich? – ich habe den Hype auch lange ignoriert. Aber momentan, wo ich meine Energie eher mit Spaten und Lötkolben einsetze als im Netz, und wo mein Kommunikationsbedürfnis sehr eingeschränkt ist (außer real, mit Mensch zum Ansehen und Anfassen), da sind diese Kurzmitteilungen eine gute Art, aufwandsfrei zwischendurch die Welt wissen zu lassen, was ich gerade so treibe und daß ich es noch treibe. Wer sich für die Wichtigkeiten meines Lebens interessiert, kann sich entweder auf twitter.com anmelden und als mein „Follower“ eintragen (einer der wenigen Fälle, wo ich nichts gegen „Nachfolger“ habe…), meine Statusseite bei Twitter per RSS abonnieren, oder einfach rechts außen hier auf der Seite die Kurzupdates lesen.

Share