Mir ist gerade ein wenig wehmütig ums Herz. Aber auch sehr lächelnd.

Gestern hatten wir ausgeprägt niedlichen Besuch im Himmelreich: eine Miniatur-Katze, vermutlich irgendwo hier in der Nähe von einer der halbwild lebenden Landkatzen zur Welt gebracht.

Sehr klein, sehr hasenähnlich und etwas verloren. Hockte erst auf dem Zufahrtsweg, dann zwischen den Holzvorräten, ließ sich fröhlich aufnehmen und kraulen und füttern. Die Nacht über hatte sie sich unterm Wohnwagen verkrochen. Irgendwann noch die Futterreste aus dem Napf gelutscht – und dann wohl weitergezogen…

Auch kleine Katzviecher sind schon seeeehr eigensinnig ;-)

Einen guten Weg, Winzkatz. Solltest Du es Dir überlegen – Du bist hier mehr als willkommen.

(danke für die Bilder an Widarge Burt)

Share