Auch wenn gerade mal wieder „unsere“ gekauften und/oder grenzdebilen „Volksvertreter“ von jedem Bürger (Baby bis Greis) knapp 6.000 Euro Herrn Ackermann und Co in den blutigen Hals werfen, so als erste Anzahlung und vertrauensbildende Maßnahme – kein Grund zur Hoffnungslosigkeit.

Das scheppert, das klappert, irgendwann wird auch noch mal eine größere Menge Blut fließen – aber die Dinge regeln sich schon im Laufe der Zeit. Wie, das wird sich noch zeigen.

Aber zum Mauerneinreißen: von unserer Münchner Korrespondentin erreichen uns aufmunternde Bilder. Tierische Hilfstruppen haben mit der De-Urbanisierung begonnen. Immer miep’m Kopp durche Wand. Buchstäblich.

Buntspecht baut Häuser ab

Buntspecht baut Häuser ab

Da is jetzt nen ordentliches Loch. ;-)

Da is jetzt nen ordentliches Loch. ;-)

Da sagen wir nur: weiter so!

(herzlichen Dank an Sib für die Bilder!)

P.S.: noch ein kleiner Nachtrag zur „Weltwirtschaftskrise“ und den nun durch fast alle Parlamente dieser Welt gepeitschten „Rettungs“-Paketen, die begrifflich viel eher zwischen Volksverpfändung, Falschgelddruckerei und Schuldenermächtigungsgesetz einzusortieren wären… In den USA, üblicherweise ja nicht gerade überrepräsentiert in meinem Vorbildkatalog, gibt es noch vereinzelte Abgeordnete mit Eiern. Besonders Frauen. Im Gegensatz zur deutschen Konsens-Opposition, die sich nie eine Gelegenheit entgehen läßt, in wirklich relevanten Fragen ihre totale Rückgratbefreiung zu demonstrieren, nennen dort wenigstens noch ein paar die Dinge beim Namen, wenn sie sie schon nicht ändern können. Schön auf den Punkt bringt die aktuelle Bürgergeld-Vernichtungs-Schmierenkomödie die Abgeordnete Marcy Kaptur aus Ohio, nicht gerade als verschwörungstheoretisierende Hippie-Braut anzusehen:

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Stichwort USA… gutes Buch, abgesehen von ein paar Fehlinterpretationen des Autors bzgl. 9/11: „Invisible Resistance to Tyranny“ von Jefferson Mack. Meine für den deutschen Sprach- und Kulturraum schamlos adaptierte Version wird noch etwas auf sich warten lassen – vielleicht zu lange, wenn die Ereignisse wie vermutet eskalieren – daher hier der dringende Lesetip:


Invisible Resistance to Tyranny: How to Lead a Secret Life of Insurgency in an Increasingly Unfree World

Ein weiteres, allerdings etwas militanteres Buch ist ebenfalls nützlich auf der Festplatte oder im Regal und verinnerlicht im Kopf: Major von Dach, „Der totale Widerstand“. Ein Schweizer Major & Guerilla-Kampf-Experte. Alt, aber immer noch gut. Das Buch ist in Deutschland selbstredend verboten, eine englische Version gibts allerdings noch bei Amazon, und auch das Original ist mit Hilfe einschlägiger Suchmaschinen schnell zu verorten.

Share