Die Nacht der reitenden Leichen… da kommen sie wieder, die Wahrheit zu metzeln… wenn es nicht um Hunderttausende Toter und gigantische wirtschaftliche Abzocke ginge, könnte man es glatt als schlechten Gruselfilm abtun und sich schier zerkringeln vor Lachen.

Ja, die Vögelgrippe ist wieder da. Wir erinnern uns zwar noch an das Seucheninstitut auf der Insel Riems bei Rügen und die zufälligen „Ausbrüche“ in dessen Nähe und unter dessen bestätigender Oberhoheit. Wir erinnern uns auch noch an die belegten und bewiesenen Verstrickungen von Don Rumsfeld mit den Erfindern und Vertreibern des nutzlosen und gefährlichen „Grippemittels“ Tamiflu. Wir erinnern uns, daß die sog. Vogelgrippe ein übelriechender Betrug war und ist. Wir erinnern uns an die Presse-Inszenierungen u.a. am Bodensee, wo selbst die toten Vögel als Statisten mitgebracht wurden… Andere erinnern sich nicht. Sonst würden sie den Blödsinn nicht mehr melden, oder zumindest entsprechend kommentieren.

Oder geht es um anderes, hat das Pack einfach einen bewundernswert langen Atem, und kommt demnächst der zweite Anlauf zur Zwangsimpfung?

Aber was will man erwarten vom Pre$$titutes-Bordellbetrieb. Genau: daß er auch immer wieder mit nutzlosem Gezappel und immer morscheren Knüppeln auf die einschlägt, die die 9/11-Legende als genau das bezeichnen, was sie ist, nämlich das Märchen von Osama und den 19 Arabern, und eine üble Sauerei der Bush-Junta.

Ganzen Artikel lesen »

Share
  • 2 Kommentare
  • Rubrik(en): Alles, Politik
  • Ist irgendjemandem das merkwürdige Zusammentreffen aufgefallen? Das Regenwolkenradar des deutschen Wetterdienstes meldet eine „Geisterwolke“ im Gebiet der nördlichen Elbe (siehe Spiegel-Meldung mit Kurzinterview hier), und kurz darauf scheppert es tornadotechnisch in Hamburg in einem Ausmaß, wie man es sonst nur aus den USA und anderen Bananenrepubliken hört…?! Ging da wohl mal wieder ein kleines Experiment daneben? Zumindest interessant.

    Aber wenden wir uns angenehmeren Dingen zu: die Beweise für die Vogelgrippenpandemihihie bei Husum liegen jetzt vor… 

    Ganzen Artikel lesen »

    Share

    Ich mag zwar mit diesem abstrusen Grauselzeug eigentlich gar nicht mehr so viel Zeit verbringen, aber es wird sich wohl nicht ganz vermeiden lassen. Ebensowenig wie die Beschäftigung mit meinen speziellen Freunden aus der Alien-Erlösungsfraktion um Michael Kap/George und Madame Candace Frieze, die, nach dem heutigen „Rundbrief“ zu urteilen, nun endgültig abdrehen. Vermutlich plangemäß. Aber alles zu seiner Zeit.
    Heute will ich, angeregt durch ein Telephonat mit einer lieben Freundin, noch mal kurz etwas aufwärmen, das im November 2005 durch die Presse ging und anscheinend fast schon wieder in Vergessenheit geraten ist. Aber nicht in Vergessenheit geraten darf.
    An jedem Päckchen „Tamiflu“ verdient Folterfreund und US-Verteidigungsminister Rumsfeld mit – von ihm selbst bestätigt…

    Ganzen Artikel lesen »

    Share
  • 0 Kommentare
  • Rubrik(en): Alles
  • Lachen / Denken

    The Matrix is a system, Neo. That system is our enemy. But when you're inside, you look around, what do you see? Businessmen, teachers, lawyers, carpenters. The very minds of the people we are trying to save. But until we do, these people are still a part of that system and that makes them our enemy. You have to understand, most of these people are not ready to be unplugged. And many of them are so inured, so hopelessly dependent on the system, that they will fight to protect it.
    - Morpheus (Matrix, 1999)

    Das hier ist…

    "Elvish Rantings"
    Das private Blog des Menschen hinter Elfenwald.
    Martin Hoffmann
    Mehr oder minder Liebevolles, Böses und Geistreiches zum Zeitgeschehen, gemischt mit reichlich Nabelschau.
    Wünsche viel Vergnügen und vielleicht den einen oder anderen Gedanken... ;-)
    Martin Hoffmann

    Panorama-WebCam:
    Ausblick nach Paraguay. Alle 240 Sekunden.

    Feature Artikel


    Was immer da ist.


    Kategorien


    Eigene Seiten


    Empfehlungen


    Fundstücke (Archiv)