Wird mal wieder Zeit für ein Update hier… Ich bin zwar durchaus sichtbar und höchst aktiv im Netz, gleich mehrere neue Projekte sind online, alte werden umgestrickt, mehr Traffic kommt ins Land (resp. auf meinen Webserver), aber hier (und auch privat) hatte ich keinen Trieb, zu kommunizieren. Nicht einmal zum bundeswehrbewehrten Schwerverbrechertreffen in diesem Adolf-ist-noch-Ehrenbürger-Kaff an der Ostsee hatte ich Lust, mich zu äußern… Warum?

Weil es in mir seit Monaten brodelt. Reifungsprozesse, Ängste auch, Ungeduld, Wut. Auf Welt und Frauen und Männer (inkl. mich), auf Dummheit und Trägheit, auf Existenzdruck und Systemabhängigkeit – und auf mein eigenes immer wieder aufbrechendes Unvermögen, damit umzugehen. Meine äußerliche Gelassenheit reicht oft nicht so tief, wie ich es gerne hätte…

Und das esotherische Gefasel, das mit Ufos und (vermeintlichen) Engeln channelt und sich in abstruse Phantasien und Rechtfertigungen des Nichtstuns auf seine imaginären lila Inselchen flüchtet, während die NWO ihre Mechanismen zementiert – geht mir auch immer mehr auf den Keks und verleidet mir das, was unter dieser süßlichen Kleistersoße verborgen ist.

Nicht, daß ich meine „Forschungen“ im spirituellen Bereich beendet hätte – da IST vieles. Aber, wie bei den meisten anderen Dingen auch, ist die verbreitete Ausprägung und Wahrnehmung dieser Dinge Humbug, Murks, vergiftet und/oder von der „Gegenseite“ lanciert. Und die Glücklichgrinser, die mir jetzt wieder erzählen, daß die Dualität nur eine Illusion sei – mögen ruhig weitergrinsen… OK – das nur am Rande.

Mir ist nach TUN, nach Wirklichkeit (denn auch eine scheinbare Wirklichkeit, die wir uns aber für unsere Inkarnationen ausgewählt haben, IST in dem Moment eine Wirklichkeit, wo wir sie betreten), nach Menschen, die LEBEN und ERSCHAFFEN.

Und so bin auch ich gerade mal wieder im Tätigkeitswahn… ;-)

Neue Projekte:

Utopedia.de – die Zukunftslinks.

Utopedia.de - der neue WebkatalogPlejadia.de liegt ja wegen diverser Gründe noch eine Weile auf Eis. Derweil ist das „Schwesterprojekt“ Utopedia jetzt online – auch wenn die Fassade noch poliert und hinter der Fassade fröhlich gehämmert und geklopft wird. Ein neuer Webkatalog, der nur Seiten aufnimmt, die auf die eine oder andere Weise dazu beitragen, daß die Menschheit noch eine Zukunft hat, und daß diese Zukunft vielleicht eine bessere wird, als es momentan den Anschein hat. Wobei das Spektrum recht weit reicht – von den letzten standhaften Journalisten über Massage und Heiler bis zu Ökodörfern und Technologieschmieden.

Das Kategoriensystem wird noch massiv ausgebaut, teilweise werden Links redaktionell eingetragen, aber ansonsten steht der Katalog für Eure Einträge offen! Her mit den Links (normale Einträge sind übrigens kostenlos, hervorgehobene gibts zum Einführungspreis von 15€/Jahr), – das Directory wird ziemlich schnell eine der Drehscheiben „alternativer“ Menschen werden, und daher einiges an Besuchern „liefern“ – ganz abgesehen vom Popularitätsgewinn Eurer Seiten bei Google & Co!

Das Blog zum Elfenladen

Nicht wirklich neu, wird aber „aufgebohrt“ und bringt nun regelmäßige Linux-News, Tips & Tricks zu verschiedenen Internet- und PC-Themen, und hier und da lustige Videos zu Notebooks und dem richtigen Umgang mit ihnen… ;-)

Werbung & Traffic

Sicher schon aufgefallen ist der erhöhte Werbe-Anteil auf meinen Seiten, speziell Google AdSense-Werbung.

Wer jetzt in den moralischen Aufplustermodus oder den „Oh wie schlimm“-Modus wechseln möchte, beantworte mir bitte vorher schnell eine Frage:

Stehst Du auf unserer Spenderliste oder bist Du Kunde im Elfenladen? Oder hast Du sonst irgendetwas für das Elfenwald-Projekt oder mich getan?

Ja?! – na gut, dann darfst Du mosern und zeigefingern… ;-)
Nein? – dann sei einfach still und trage Dein Bedenkenträgertum woanders hin.

Der Betrieb eines Webservers kostet einige Euronen, die jeden Monat irgendwo herkommen müssen, ich brauche etwas zu kauen und Internet-Zugang und freie Zeit zum recherchieren, denken, schreiben, ich kann auch nicht immer denen auf der Tasche liegen, die mir gerade ein Dach über dem Kopf bieten, und wenn ich es nicht aus eigener Kraft realisiert bekomme, wird auch das Elfenwald-Projekt mutmaßlich SEHR lange brauchen, denn außer mir strampelt da bislang keiner ernsthaft.

Ich werde bald noch mal einen längeren Artikel zu diesem Thema schreiben, der kommt dann in einem weiteren neuen Projekt zu Wort – das „AdSense-Blog“ – jedenfalls habe ich keine Zeit, keinen Nerv und keinerlei Bereitschaft, mich wieder auf normalem Wege in unser Wirtschaftsgetriebe einzugliedern. Mein „Kapital“ sind meine Gehirnzellen, mein Wissen, meine Schreibe. Mehr als genug davon ist da – aber das habe ich bislang wenig kommerziell genutzt – und mit welchem Ergebnis?

Eben. Ändert sich jetzt. Wer es nicht mag, steuere bessere Ideen bei oder helfe sonstwie mit, – wer außer moralinsaurem „Werbung in Blogs ist böse“-Geblubber nichts beizutragen hat, wähle einfach andere Wege im Netz.

Jedenfalls arbeite ich gerade intensiv daran, meine Seiten bekannter zu machen, mich stärker „sichtbar“ zu machen im Netz – und das Ergebnis dann auch in der Elfischen Projekttruhe sichtbar zu machen.

In meinem Blog zu AdSense, Online-Werbung, ertragreichem Blogging, Suchmaschinenoptimierung und „mehr Besuchern“ werde ich immer mal wieder meine eigenen Erfahrungen, Tips, Tools und den Fortgang der Bemühungen schildern, aus meinem exklusiven „paar Dutzend Besucher am Tag“-Projekt blühende Web-Wiesen zu machen und meinem Webserver das behagliche Faulenzertum auszutreiben… ;-)

Zur Politik und anderen Ärgerlichkeiten gibt es jetzt hier auch wieder öfter Artikelchen. Aber auch nette Dinge… der nächste Beitrag erzählt von einem kleinen verletzten Mauersegler, der hier zu Besuch war… und dann war da noch das Bärenbuch… ;-) – bis bald!

Tags: , , , , , , , ,

Share