Archiv vom August 2008

Die bessere Ente.

Schon mal bewußt gehört, wenn eine Ente so richtig angenervt ist und das laut kundtut? „Waaaaaknagknaagwaagwaagnaknaknak….“ – so ungefähr. Köstlich.

Ich weiß nicht, ob das neben den „Enten“ des „profijournalistischen“ Bordellbetriebs mit zur Namensgebung von „Duckhome“ geführt hat – aber ich muß immer mal dran denken, und es verursacht mir – zusätzlich zu den Inhalten – immer wieder ein sympathiegeladenes Schmunzeln, wenn ich mich im Feedreader durch den beachtlichen Textausstoß von Jochen Hoff kämpfe ;-)

Der Mann ist gut, der Mann ist _richtig_ böse, und er schreibt sehr deutlich und mit kaum begreiflicher Energie und Daueraktivität für eine bessere Welt und gegen die irren Drohnen von Mohn/Bertelsmann & Co.
Schreibt über all die Dinge, über die ich zur Zeit nicht schreiben mag, über die aber irgendeiner schreiben muß… er ist nicht der Einzige (zum Glück – mehr in seiner Blogroll), er liegt auch sicher nicht mit allen Analysen „richtig“ – aber was soll’s.

Wer also meine Bosheiten zum Zeitgeschehen vermißt: packt Duckhome in den Feedreader. Lohnt sich. Und in 85% der Fälle könnt Ihr Euch ein kräftiges, oft grimmiges, und manchmal gerührtes Kopfnicken von mir dazudenken. ;-)

Share
  • 2 Kommentare
  • Rubrik(en): Politik
  • Der kleine Gingko-Baum

    Heute habe ich ihn ausgesetzt. Er ist einer von denen, die gekeimt haben. Zeit hat er sich damit gelassen, im Halbschatten hinterm Wohnwagen, wo die Erde in den Saatschalen nicht so verbrennt. Hatte gar nicht mehr gedacht, daß er noch austreibt – aber plötzlich war da dieser Mini-Baum in einem der Plastiktöpfe.

    Mini-Gingko-Baum

    Mini-Gingko-Baum

    Nun hat er seinen Platz im Himmelreich bekommen und darf wachsen, solange und so hoch er mag.

    Vielleicht wird er einmal so groß wie seine Ahnen, die alten Gingko-Bäume von Hiroshima, die den Massenmordtag 1945 aus der Nähe erleben durften – und überlebten. Zähe Burschen.

    Diesem hier werden ähnliche „Höhepunkte“ in seinem Leben hoffentlich erspart bleiben. Doch die Eichen, die Birken und der Gingko des Himmelreichs – ach, jede Fortsetzung dieses Satzes würde unziemliches Pathos beinhalten. Sie werden wachsen, jedenfalls. Noch lange.

    Möge er groß und fett werden... ;-)

    Möge er groß und fett werden... ;-)

    Share

    WebCam & Twitter

    Zwei Neuerungen kurz zwischenrein:

    1. Die WebCam ist online. Da die Telekomiker hier sich weigern, ihre alten Datenbankeinträge zu überprüfen und uns statt „halbem DSL“ die real verfügbare Bandbreite zur Verfügung zu stellen, gibt es zwar nur Standbilder und kein Streaming, aber immerhin. Panoramabilder aus dem Himmelreich. Alle 120 Sekunden. guggstu hier

    2. Twitter. Kennste nich? – ich habe den Hype auch lange ignoriert. Aber momentan, wo ich meine Energie eher mit Spaten und Lötkolben einsetze als im Netz, und wo mein Kommunikationsbedürfnis sehr eingeschränkt ist (außer real, mit Mensch zum Ansehen und Anfassen), da sind diese Kurzmitteilungen eine gute Art, aufwandsfrei zwischendurch die Welt wissen zu lassen, was ich gerade so treibe und daß ich es noch treibe. Wer sich für die Wichtigkeiten meines Lebens interessiert, kann sich entweder auf twitter.com anmelden und als mein „Follower“ eintragen (einer der wenigen Fälle, wo ich nichts gegen „Nachfolger“ habe…), meine Statusseite bei Twitter per RSS abonnieren, oder einfach rechts außen hier auf der Seite die Kurzupdates lesen.

    Share
  • 12 Kommentare
  • Rubrik(en): SiteNews
  • Rehitus interruptus

    …guck ich heute morgen aus dem Fenster – ich war sehr früh wach und schaue aus dem aufgestellten Wohnwagenfenster direkt ins Grüne – , vögeln da zwei Rehe im Garten… Sitten sind das…;-)

    Mein lautes Gelächter führte zu einem Coitus Rehitus interruptus, die beiden guckten mit deutlichem „Na und?!?“-Gesichtsausdruck (Recht haben sie…) in meine Richtung, und fuhren dann stattdessen mit Futtern fort. Seelenruhig…

    Anschließend noch mit der Kamera rausgepirscht, da waren sie am Waldrand, ließen mich problemlos auf 6, 7 Meter rankommen, und hoppelten erst von dannen, als ich mir wegen ihres höchst niedlichen Verhaltens ein erneutes Gepruste nicht verkneifen konnte…

    Share

    Lachen / Denken

    A paranoid-schizophrenic is a guy who has just found out what is going on.
    - William Burroughs

    Das hier ist…

    "Elvish Rantings"
    Das private Blog des Menschen hinter Elfenwald.
    Martin Hoffmann
    Mehr oder minder Liebevolles, Böses und Geistreiches zum Zeitgeschehen, gemischt mit reichlich Nabelschau.
    Wünsche viel Vergnügen und vielleicht den einen oder anderen Gedanken... ;-)
    Martin Hoffmann

    Panorama-WebCam:
    Ausblick nach Paraguay. Alle 240 Sekunden.

    Feature Artikel


    Was immer da ist.


    Kategorien


    Eigene Seiten


    Empfehlungen


    Fundstücke (Archiv)