In einem der letzten Artikel hatte ich es, etwas boshaft und aus einem Gefühl der Verärgerung heraus auch eher flapsig hinwerfend, bereits angedeutet: bei mir zeichnet sich seit Monaten ein Wechsel in meinen Strategien und Empfindungen ab.

Da dieser sich auch deutlich auf den Inhalt meines Blogs und meine sonstigen „öffentlichen“ Aktivitäten auswirken wird, möchte ich hier ein paar längere, skizzierende Worte investieren, um zu erklären, worum es mir geht – und wohin die Reise geht.

Ganzen Artikel lesen »

Share