Archiv vom Februar 2006

Ich mag zwar mit diesem abstrusen Grauselzeug eigentlich gar nicht mehr so viel Zeit verbringen, aber es wird sich wohl nicht ganz vermeiden lassen. Ebensowenig wie die Beschäftigung mit meinen speziellen Freunden aus der Alien-Erlösungsfraktion um Michael Kap/George und Madame Candace Frieze, die, nach dem heutigen „Rundbrief“ zu urteilen, nun endgültig abdrehen. Vermutlich plangemäß. Aber alles zu seiner Zeit.
Heute will ich, angeregt durch ein Telephonat mit einer lieben Freundin, noch mal kurz etwas aufwärmen, das im November 2005 durch die Presse ging und anscheinend fast schon wieder in Vergessenheit geraten ist. Aber nicht in Vergessenheit geraten darf.
An jedem Päckchen „Tamiflu“ verdient Folterfreund und US-Verteidigungsminister Rumsfeld mit – von ihm selbst bestätigt…

Ganzen Artikel lesen »

Share
  • 0 Kommentare
  • Rubrik(en): Alles
  • Terrorismus„/“Sicherheit“, „Arbeitslosigkeit“ und die sog. „Vogelgrippe„. Neben dem Religionsvirus, das wieder einmal mordend durch die Welt zieht, sind dies die drei Keulen, mit denen Freiheit und Verstand lahmgelegt werden (sollen).  Nicht überall funktioniert es. Ich nehme mich aus diesem abstrusen Thema „Vogelgrippe“ jetzt weitgehend raus und verweise auf www.gerhard-wisnewski.de , der Mann ist gut und an der Sache dran.

    Aber eines noch:
    Ihr mögt mich rührselig nennen. Aber es ist ein Unterschied für mich, ob Tiere widerwärtig behandelt werden, um sie dann letzten Endes wenigstens noch genüßlich zu fressen – oder ob man sie „präventiv“ zu Hunderttausenden „keult“, in Mülltonnen vergast (jetzt kann endlich niemand mehr sagen, es habe in Deutschland nie Gaskammern gegeben…) und als lebenden Sondermüll behandelt. Obwohl noch nirgends eine „Infektion“ nachgewiesen wurde.
    Das ist schlicht widerlich und zumindest symbolisch sollte man sich von dieser Ungeheuerlichkeit distanzieren. Geht mal auf  www.gegenpropaganda.org und unterzeichnet die Petition dort. Gleich, in welcher „Kartei“ wir damit mal wieder landen – Maul halten gilt nicht. Nicht mehr.

    Share
  • 0 Kommentare
  • Rubrik(en): Alles
  • Scheint so, als sei mein Riecher mal wieder richtig gewesen, was den mysteriösen Ausbruch der sogenannten „Vogelgrippe“ im Gebiet von Rügen – oder sollte ich lieber sagen „im Gebiet von Riems“? – angeht.
    Der Journalist Gerhard Wisnewski ist zwar nicht gerade unumstritten, aber das von ihm Zusammengetragene paßt zu dem, was mein Bauch mir in dieser Sache bereits sagte (siehe Posting von vorgestern). Der komplette Text kommentarlos nachstehend:

    Ganzen Artikel lesen »

    Share
  • 0 Kommentare
  • Rubrik(en): Alles
  • Der Shop ist online!

    Na endlich: der Elfenladen ist online. Ich stricke noch fleißig am Design und befülle langsam die virtuellen Regale, aber man kann bereits stöbern, einen Kundenaccount einrichten und die höchst freundlichen Einführungspreise zum Schnäppcheneinkauf nutzen!

    Was es gibt?
    Unter anderem wunderbare Harfen, exklusive Tinwhistles, individuell (auch mit Linux) vorkonfigurierte Notebooks, günstige und effiziente Bannerwerbung hier auf den Elfenwald-Seiten, Dienstleistungen zwischen Buchsatz und WebDesign, und noch so allerlei mehr.

    Unbedingt den Newsletter abonnieren, dann halte ich Euch auf dem Laufenden!
    Was an Gewinn abfällt, wandert in die Projektkasse, damit in nicht allzuferner Zukunft die Registrierung des Elfenwald-Projektes als Stiftung internationalen Rechts erfolgen kann.
    Also: Abmarsch, gucken, ausprobieren, bestellen… ;-)
    http://laden.elfenwald.org

    Share
  • 0 Kommentare
  • Rubrik(en): Alles
  • Vogelgegrippel

    Die Panik um die Vogelgrippe, die Undurchsichtigkeit, was davon nun real ist und was geschäfts- und unsicherheitsfördernde Fiktion, was Freilandversuch, was aus dem Ruder gelaufenes Genexperiment, was Vorarbeit für Schlimmeres, was hoffnungsvolles Szenario im Stil von „12 Monkeys“. Ekelhaft.
    Einen interessanten Nebensatz fand ich im Spiegel online…

    Hervorhebung von mir: „Nach Angaben des ZDF entdeckten Reporter bei einem Hubschrauberrundflug Hunderte tote Vögel an der Südspitze der Halbinsel Bug, zwischen Rügen und der Halbinsel Ummanz sowie einige hundert Meter entfernt von der Insel Riems, dem Sitz des Bundesforschungsinstitutes für Tiergesundheit.

    Das Auftreten der Medien auf Rügen wird unterdessen zunehmend zu einem Problem. Bundesagrarminister Horst Seehofer (CSU) sagte, Hubschrauberflüge über die Insel Rügen sollten in Zukunft unterbleiben.[…]Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt forderte eine Zusammenkunft ihrer Länderkollegen, um über den Stand der Bevorratung mit antiviralen Medikamenten wie etwa Tamiflu zu beraten.

    Keine weiteren Fragen, Herr Vorsitzender. Ich gehe jetzt die Gänse im Vogelschutzgebiet hier besuchen. Scheinen noch alle recht munter zu sein, allerdings ist hier auch kein „Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit“ in der näheren Nachbarschaft…

    Derweil nimmt wenige Hundert Kilometer östlich ein sinnloser Präventiv-Massenmord an rund 400.000 (in Worten: vierhunderttausend) „Stück“ „Nutzgeflügel“ seinen Lauf. Soldaten mit Gasmasken und ABC-Schutzanzügen riegeln den Rügendamm ab (was das fliegende Federvieh sicher sehr interessiert, daß die da unten Autos schrubben…), und wir dürfen uns schon mal überlegen, wie weit wir gehen, um uns den vermutlich bald anstehenden Zwangsimpfungen zu entziehen.

    Und sie wissen noch immer nicht, was sie tun. Vielleicht wissen sie es aber auch, nur allzugut.

    P.S.: Gilt wenigstens auch für Heidi Klum und ihre Super-Model-Küken ab sofort Stallpflicht und Öffentlichkeitsverbot? ;-)

    Share
  • 0 Kommentare
  • Rubrik(en): Alles
  • Lachen / Denken

    Wenn Schweine wählen könnten, würde der Mann mit dem Futterkübel jedesmal zum Schweinehüter gewählt werden, egal wie viele er nebenbei schlachtet.
    - Orson Scott Card

    Das hier ist…

    "Elvish Rantings"
    Das private Blog des Menschen hinter Elfenwald.
    Martin Hoffmann
    Mehr oder minder Liebevolles, Böses und Geistreiches zum Zeitgeschehen, gemischt mit reichlich Nabelschau.
    Wünsche viel Vergnügen und vielleicht den einen oder anderen Gedanken... ;-)
    Martin Hoffmann

    Panorama-WebCam:
    Ausblick nach Paraguay. Alle 240 Sekunden.

    Feature Artikel


    Was immer da ist.


    Kategorien


    Eigene Seiten


    Empfehlungen


    Fundstücke (Archiv)