Archiv der ‘SiteNews’ Kategorie

Wat kümmert mich ming Jeschwätz von jestern?“ – eines der wenigen ehrlichen Zitate, die von Adenauer, dem ersten Kanzlerdarsteller der BRD, überliefert sind.

Bei mir verhält es sich nicht ganz so, aber das, was ich vor 1 1/2 Jahren über das Ende von „Elvish Rantings“ schrieb, hat sich zumindest teilweise ebenfalls erledigt.

Nicht von der Grundtendenz her. Aber wie alles, was man wirklich verinnerlicht hat und „beherrscht“, darf ich nun auch dieses etwas flexibler handhaben und Ausnahmen machen.

Dazu kommt, daß die Welt es in den letzten Monaten einfach übertrieben hat.

Osama starb vor langem an einer Überdosis Alkohol und Sex auf einer Ranch des Bush-Clans...

Selbst die nicht unbedingt politische Gamer-Szene lacht nur noch über die Propaganda

Vom japanischen Tschernobyl bis zu dieser zwielichtigen Wikileaks-Inszenierung. Vom afghanischen Stalingrad bis zur irrealen Propaganda-Show der angeblichen Osama Bin Laden-Ermordung. Vom mißglückten Weltuntergang am 21. Mai über den Plagiats-Baron Gel zu Guttenberg bis zur neuen „Wir kämpfen jetzt auch ganz offiziell weltweit für die Interessen der Konzerne“Verteidigungsdoktrin der Bundeswehr. Von sauren „EHEC“-Gurken bis zur Zerschlagung, ähhhh, „Privatisierung“ der letzten halbwegs autonomen Staaten in Europa. Und vieles mehr.

Das hält man alles einfach in Kopp und Herz nicht aus, wenn man sich nicht entweder permanent die Kante gibt, oder wenigstens gelegentlich mal verbal Überdruck abbaut.

Insofern: wenn’s mal wieder gar zu übel ist und ich selbst hier im vergleichsweise friedlichen und freundlichen paraguayischen Exil nicht an mich halten kann, werde ich gelegentlich ein paar Bosheiten absondern.

Muß einfach sein. „Alternativlos“, sozusagen.

Share

No more Rantings.

Die Prozesse in mir, die ich schon vor langem einmal ansatzweise beschrieben hatte, greifen immer mehr. Ich habe damals die Ideen und ihre Manifestationen nicht weiterverfolgt, zumindest nicht hier im Blog. Irgendetwas paßte noch nicht. Nun, so langsam paßt es, aber der Ort wird in mehrfacher Hinsicht ein anderer sein. „Elvish Rantings“ war stimmig für einen bestimmten Abschnitt meiner Entwicklung, nun wird es geschlossen.

Künftig werde ich physisch an einem anderen Ort leben, meine Artikel werden andere Schwerpunkte haben und ebenfalls in einem neuen Umfeld erscheinen. Teilweise auf www.elfenwald.org, teilweise auf neuen Webseiten, die ich dann noch bekanntgebe.

Die Seiten hier bleiben bestehen, zu „historischen“ Zwecken. ;-)

Und wir sehen uns, in den Weiten des Netzes, im „Feld“, und vielleicht auch auf diesem lustigen Planeten in physischer Form.
Gehabet Euch wohl, Freunde!

Share
  • 2 Kommentare
  • Rubrik(en): SiteNews
  • …weder in meinem Leben, noch mit meinen Webseiten. ;-)

    Es ergab sich nur irgendwie, daß Simmels Abgesang hier ein paar Monate die Startseite zierte und teilweise etwas für Irritationen sorgte… *lach*

    Aber keine Sorge – bei mir ist zwar nicht alles bestens, aber zumindest in Bewegung und Entwicklung. Nur zum Schreiben hatte ich keinen Trieb, jedenfalls nicht hier.

    Voraussichtlich werde ich hier im Blog auch die nächste Zeit wenig sichtbar sein, denn:

    die eigentlichen Elfenwald-Seiten habe ich gerade neu aufgesetzt, auf den neuen Schwerpunkt „Auswandern Paraguay“ ausgerichtet, und bin nun dabei, dort massiv die Inhalte auszubauen und noch ein wenig am neuen, auf WordPress basierenden Gerüst zu feilen.

    Also in nächster Zeit mal eher www.elfenwald.org im Auge behalten, weniger blog.elfenwald.org, das ich evt. gar nicht weiterführen werde, sondern nur zu „historischen“ Zwecken stehen lasse.

    Share

    Ich möchte mich Farlion anschließen und etwas klarstellen. In letzter Zeit häufen sich Kommentare, die bei mir in der Moderation landen, weil sie von „Erstbesuchern“ stammen (wer schon mal einen Kommentar freigeschaltet bekommen hat, kann künftig frei kommentieren, solange er die gleiche eMail-Adresse verwendet und nicht zu viele Links in den Kommentar packt).

    Dagegen ist im Prinzip nichts einzuwenden. Im Gegenteil. Ich freue mich über jede(n), der mal kurz aus der Anonymität des stillen Lesers heraustritt und sich äußert!

    Auffällig ist nur: die meisten dieser Kommentare sind bestenfalls oberflächlich, und man fragt sich, warum hier jemand das dringende Bedürfnis verspürte, zu kommentieren. Der Grund erschließt sich meist, wenn man schaut, was als Homepage-Link eingetragen wurde (also der Link, der beim Kommentar dem Namen des Kommentierenden hinterlegt wird und z.B. auf dessen eigenes Blog verweist). Meist handelt es sich um rein kommerzielle Seiten, die nichts über den Kommentator aussagen.

    Und wenn man kurz mal den Kommentar als Suchtext bei Google&Co eingibt, findet man gewöhnlich zwanzig Blogs, wo der gleiche irrelevante Kram gepostet wurde.

    Ich habe ja viel Verständnis für Menschen, die im Netz Geld verdienen wollen – bin ja selbst sozusagen einer von Euch. Ich weiß auch, wie wichtig Backlinks sind. Aber über die Methoden gibts unterschiedliche Ansichten.

    Wer also nur kommentiert, um Keyword-Spam unterzubringen, lasse es bitte. Ab sofort gilt:

    • rein werbliche Links in Kommentaren werden von mir i.d.R. entfernt, es sei denn, daß in seltenen Fällen mir das Beworbene zusagt.
    • das URL-Feld im Kommentarformular ist für private Seiten, die die Person des Kommentators sichtbar machen, z.B. Euer eigenes Blog, Euer Myspace-Profil, etc.pp.
    • wer hier werben will, kann das gerne tun – aber gegen Cash. Bereits jetzt können die Links unter „Gastlinks“ über Linklift.de gemietet werden, ab nächsten Monat gibt es auch ein System, mit dem verschiedene Arten von Links hier und auf www.elfenwald.org sehr einfach direkt  und in „Selbstbedienung“ gebucht werden können.

    So, das hätten wir auch geklärt.

    Schönen „Reformationstag“ noch! :)

    Share

    Hab ich jetzt Lust, die passende Satire zur reißerischen Überschrift zu schreiben? Nö. Mag mich mit dieser Gestalt gar nicht mehr befassen.

    Aber: die allsehende WebCam im Himmelreich hatte nun mal den Spitznamen „Schäuble“.

    Hatte??? Nee, hat immer noch. Wird aber jetzt den Platz wechseln und statt Gartenpanorama entweder den winterlichen Blick durch eine leicht trübe Kunststoffscheibe zeigen oder mein liebliches Antlitz. ;-)

    Denn auf dem Dach wird’s für den armen „Schäuble“ langsam zu kalt und stürmisch, und außerdem hockte er direkt neben dem Ofenrohr, und wenn ich ordentlich einheize, setzt der arme Kerl ’ne fette Rußschicht an und sieht gar nix mehr in den Rauchschwaden. Kann man doch nich machen mit so’ner Reschpecktsperson…

    Jedenfalls: gibt die nächsten Tage „Standbild“ und dann umgestaltete WebCam-Seite.

    Share

    Lachen / Denken

    "Das moderne Bankwesen stellt Geld aus dem Nichts her. Der Vorgang ist vielleicht der verblüffendste Taschenspielertrick, der jemals erfunden wurde.
    Das Bankwesen wurde ersonnen im Frevel und geboren in Sünde.
    Bankiers besitzen die Welt. Nimm sie ihnen und laß ihnen die Macht, Geld zu erschaffen, und mit einem Federstrich werden sie genug Geld haben, um sie wieder zurückzukaufen.... Nimm ihnen die Macht, und alle großen Vermögen wie meines werden verschwinden, und sie sollten verschwinden, denn so wäre dies eine bessere und fröhlichere Welt.
    Aber wenn du weiterhin Sklave der Banken sein willst, und den Preis deiner eigenen Versklavung bezahlen willst, dann lasse die Bankiers weiter Geld erschaffen und Kredite kontrollieren."
    - Sir Josiah Stamp, Direktor der Bank of England, 1928-1941

    Das hier ist…

    "Elvish Rantings"
    Das private Blog des Menschen hinter Elfenwald.
    Martin Hoffmann
    Mehr oder minder Liebevolles, Böses und Geistreiches zum Zeitgeschehen, gemischt mit reichlich Nabelschau.
    Wünsche viel Vergnügen und vielleicht den einen oder anderen Gedanken... ;-)
    Martin Hoffmann

    Panorama-WebCam:
    Ausblick nach Paraguay. Alle 240 Sekunden.

    Feature Artikel


    Was immer da ist.


    Kategorien


    Eigene Seiten


    Empfehlungen


    Fundstücke (Archiv)