„9/11“ – Quo vadis?

Über die Dummheit der Wahrheitssucher.

Der Titel soll provozieren. Zu beleidigen liegt nicht in meiner Absicht. Aber in letzter Zeit wurde wieder einmal deutlich, warum die 9/11-Bewegung in über 5 Jahren nichts Relevantes erreicht hat.

Maßstab für Relevanz ist dabei nicht, daß ein Gutachten wieder einmal eine unserer Teilhypothesen stützt, oder irgendein Promi sagt „Ja, ich habe da auch so meine Zweifel“.

Sondern der einzige Maßstab ist, die offizielle Nonsense-Verschwörungstheorie auch offiziell im Mülleimer der Geschichte unterzubringen und eine unabhängige Untersuchung auf den Weg zu bringen, die die wirklichen Verantwortlichen hinter Schloß und Riegel bringt – auch und gerade, wenn sie, wie man mittlerweile annehmen muß, u.a. Cheney, Wolfowitz und Kristol heißen.

Anmerkung: hier stand recht lange, daß ich den Artikel „morgen“ fertigschreibe. Das wird nicht geschehen. Denn er ist fertig – mehr wäre nur Ausschmückung und Verbrämung. Die „9/11“-Bewegung, so viele tapfere und engagierte Menschen dort auch aktiv sind, hat bislang schlicht versagt. Sie hat auch nicht verhindern können, daß dieser Startschuß der Neuen Weltordnung ziemlich genau die vorgesehenen Entwicklungen inkl. der Umgestaltung unserer Schein-Demokratien in Ex-Demokratien und einem gewinnbringend dauerschwelenden Weltkrieg gegen den hausgemachten „Terror“ zur Folge hatte. Kein Grund aufzugeben. Aber ein Grund, die Strategien zu überdenken. Weiterführende Gedanken hierzu in meinem Text hier und in meinem (englischsprachigen) Artikel auf 911blogger.com .

Lachen / Denken

"Erlaubt mir, das Geld eines Staates auszustellen und zu kontrollieren, und es ist mir egal, wer seine Gesetze macht."
- Mayer Anselm Rothschild, Bankier, und geistiger Vater der privatisierten "Zentralbanken"

Das hier ist…

"Elvish Rantings"
Das private Blog des Menschen hinter Elfenwald.
Martin Hoffmann
Mehr oder minder Liebevolles, Böses und Geistreiches zum Zeitgeschehen, gemischt mit reichlich Nabelschau.
Wünsche viel Vergnügen und vielleicht den einen oder anderen Gedanken... ;-)
Martin Hoffmann

Panorama-WebCam:
Ausblick nach Paraguay. Alle 240 Sekunden.

Feature Artikel


Was immer da ist.


Kategorien


Eigene Seiten


Empfehlungen


Fundstücke (Archiv)

  • Kurzupdate - Wieder da!: So, Freunde - da sind die Seiten wieder. Zumindest die alten Inhalte. Ich war die letzte Z...
  • Wider den religiösen Wahnsinn: Im deutschen Fernsehen wird weiter eifrig Kriegswilligkeitsvorbereitung betrieben - heute ...
  • Vogelgegrippel: Die Panik um die Vogelgrippe, die Undurchsichtigkeit, was davon nun real ist und was gesch...
  • Katzen. Comic. Video.: Unter sog. "A-Bloggern" wird gern über die "Katzenbilder" in proletarischen Hobby-Blogs ge...
  • : ...auch wenn es ein leicht zynisches Lachen ist. Stolperte bei 4students.de, wo mich ein ...